Ernte 2019 - nur 11 Tage Hauptlese - Qualität vielversprechend

Eigentlich war geplant auch in diesem Jahr über den Ernteverlauf zu berichten. Aufgrund des schlechten Wetters haben wir jedoch unsere meisten Trauben innerhalb der letzten zwei Wochen geerntet und für einen Zwischenbericht fehlte einfach die Zeit. In lediglich 11 Tagen mehr als 90 % der Rebfläche zu ernten war zwar für uns alle eine starke Belastung, jedoch haben wir wieder Trauben mit allerhöchster Reife und fast alle Rebsorten kerngesund erntet dürfen. Das Zeitfenster für die Ernte war aufgrund des anhaltenden Nieselregens sehr eng bemessen. Auch die Erntemenge fällt aufgrund der langen Trockenperiode im Sommer und Schäden durch Frost und Sonnenbrand geringer aus als üblich. Wir sind jedoch froh darüber, auch 2019 wieder vielversprechende Moste im Keller zu haben, die nun langsam zu Wein vergären. Wie gewohnt haben wir unseren Verkaufsstand mit Federweißer noch bis zum 01. November geöffnet. Über Ihren Besuch freuen wir uns natürlich jederzeit!

Einsaat Begrünung - Lesestart - Verkaufsstand

Im August haben wir, wie jedes Jahr, wieder unsere Winterbegrünung eingesät. Dieses Jahr eine Mischung aus Roggen, Wicken, Ölrettich und Phacelia. Hiermit decken wir einen großen Anteil des Stickstoffbedarfs in unseren Weinbergen und fördern die Bodengesundheit und die Artenvielfalt. Mittlerweile hat die Weinlese begonnen, unser Verkaufststand mit Federweißer ist nun wieder jedes Wochenende (Freitag ab 14.00 Uhr, Samstag ab 11.00 Uhr und Sonntag ab 10.00 Uhr) für Sie geöffnet. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie.

Trotz anhaltender Trockenheit ist der Ausblick auf den Jahrgang 2019 vielversprechend. Wir hoffen auf weiterhin trockenes Wetter mit kühlen Nächten um die Trauben auch dieses Jahr mit der optimalen Reife ernten zu können.

 

1. Platz Grauburgunderpreis 2019

Unser 2018er Grauburgunder trocken "Gutswein" ist beim diesjährigen Ruländer-Wettbewerb der Ruländer Akademie Speyer als Sieger hervorgegangen. Damit ist unser Weingut Träger des Grauburgunderpreises 2019.

Wir freuen uns und sind stolz über diese besondere Auszeichnung für unseren Grauburgunder!

 

Hier können Sie den Wein erwerben: 2018 Grauburgunder trocken

Reblüte - Entlauben - Bienen - Traktorgottesdienst

Nach einem doch recht kühlen Mai und einer, aufgrund der niedrigen Temperaturen, recht langen Blütezeit der Weinreben sind diese in den letzten zwei Wochen rasant gewachsen. Mittlerweile ist die Rebblüte abgeschlossen und wir sind (trotz Sommerhitze) mit der Laubarbeit im Weinberg beschäftigt. Alle Triebe werden senkrecht nach oben angeordnet, maschinell gegipfelt und im Anschluss wird die Traubenzone zur besseren Durchlüftung entlaubt. Gleichzeitig beugen wir so einer evtl. Fäulnis vor, da die Trauben in der Reifezeit mehr Sonne abbekommen und schneller abtrocknen können. Auch die Artenvielfalt beschäftigt uns, seit mittlerweile drei Jahren ist unser Weingut in den Sommermonaten Standort für zwei Bienenvölker. Nicht nur die Lindenbäume in unserer Straße, sondern auch Mohn, Klee oder Phacelia in den Weinbergen bieten Hummel und Bienen aktuell genügend Nahrung. Die Kombination von blühenden Pflanzen und Wassermangel durch anhaltende Trockenphasen wird jedoch eine Herausforderung in den nächsten Jahren werden.

Trotz aller Arbeit kommt natürlich aus das Feiern nicht zu kurz. Am Freitag, den 21.06.2019 feierten wir einen Traktorgottesdienst an der Grillhütte in Venningen. Zur diesjährigen Premiere kamen über 50 Traktoren, die von Pfarrer Marciol mit Unterstützung durch unserer Weinprinzessin Lena I. gesegnet wurden. Im Anschluß gab es ein Sommernachtsfest mit guten Weinen und leckerem Essen, organisiert durch die Jungwinzer Venningen.

Austrieb 2019

Vielfalt im Weinberg

Trotz "Monokultur Weinberg" möchten auch wir unseren Teil zur Artenvielfalt beitragen und blühende Begrünungen sind hierbei besonders wichtig. Unsere Winterbegrünung (Einsaat August des Vorjahres) ist in den letzten Monaten erfolgreich gewachsen und Ölrettich, Raps und Wicken haben in den letzten Wochen farbenfroh geblüht. Die Begrünung bietet den Insekten (Hummeln, Bienen, Schwebfliegen) einen gedeckten Tisch und bietet Schutz für Rehe, Feldhasen, Fasanen und Rebhühner deren Lebensraum doch stark eingeschränkt ist.

Gleichzeitig entsteht Grünmasse für den Humusaufbau und Leguminosen sammeln Stickstoff aus der Luft! Hierdurch können wir einen Teil unserer Düngung ganz natürlich realisieren. Auch die Verbesserung der Bodenstruktur durch die Wurzeln und die Anregung des Bodenlebens stellt ein wichtiger Punkt da. Mittlerweile musste die Begrünung jedoch gemulcht werden, da hohe Begrünungen den Wärmenachschub vom Boden behindern und bei Spätfrösten der minimale Temperaturunterschied von 0,5 - 1,0 Grad Celcius entscheidend sein kann. Leider hatten wir in der Nacht vom 07. Mai in tiefen Lagen und Senken Temperaturen unter 0 Grad Celcius und einige Triebe wurden geschädigt. Trotz allem hoffen wir, dass die kalten Nächte nun vorbei sind und wir mit einem blauen Auge davongekommen sind.

Süßweine 2018 - ab sofort erhältlich

Nach einer langen Durstrecke sind nun unsere beiden Süßweine wieder erhältlich. Eine Huxelrebe Auslese sowie eine Ortega Beerenauslese des Jahrgangs 2018 warten darauf von Ihnen verkostet zu werden. Hier können Sie die beiden Weine über unseren Onlineshop bestellen:

Huxelrebe Auslese / Ortega Beerenauslese

 

Wir wünschen Ihnen allen ein schönes Osterfest!

4 x Gold / 4 x Silber - erfolgreicher Start 2019

Die ersten Weine des Jahrgangs 2018 sowie die Rotweine des Jahrgangs 2017 haben ihre Auszeichnungen durch die Landwirtschaftskammer erhalten. Wir können uns aktuell über bereits 4 x Gold und 4 x Silber freuen! Anbei die bisher ausgezeichneten Weine:

Gold

  • 2017 Spätburgunder "Mandelberg" trocken
  • 2018 Cabernet Blanc trocken
  • 2018 Scheurebe lieblich
  • 2018 Zweisamkeit lieblich

 

Silber

  • 2017 Cabernet Dorsa trocken
  • 2017 Pinotin feinherb
  • 2018 Weißburgunder trocken
  • 2018 Portugieser Weißherbst trocken

Jahrgang 2018 - ab sofort erhältlich

Die ersten Weine des neuen Jahrgangs sind gefüllt und im Verkauf erhältlich. Insbesondere unser Cabernet Blanc sowie unsere beiden Weißburgunder sind nun wieder verfügbar. Unser Grauburgunder "Gutswein" wird ab Mitte März wieder erhältlich sein.

Ab diesem Jahr haben wir auch einen Secco Blanc im Sortiment, welcher ebenfalls ab sofort erhältlich ist.

Gerne können Sie vorbeischauen, um den neuen Jahrgang zu verkosten. Hierbei bitten wir jedoch um kurze Anmeldung.

alles hat ein Ende - auch der Herbst 2018

Kurz vor Weihnachten zu ernten ist auch für uns eine neue Erfahrung, aber nun ist am 20. Dezember mit der Lese einer "Huxelrebe Auslese" sowie einer "Ortega Beerenauslese" der Herbst 2018 erfolgreich zu Ende gegangen. Da unsere Süßweine zurzeit komplett ausverkauft sind, freuen wir uns, das nun wieder zwei hochwertige Moste im Keller sind.

 

Das Jahr 2018 war das bisher wärmste in Deutschland seit Messbeginn 1881 und gleichzeitig eines der drei trockensten Jahre. Diese außergewöhnliche Witterung bereitete der Landwirtschaft in Europa zum Teil große Probleme und auch wir gehen davon aus das wir uns zukünftig immer häufiger auf solche Situationen einstellen müssen. Das ist aber umgekehrt auch das spannende, die Werkstatt ist im Freien und kein Jahr gleicht dem anderen. Eine Konstante dabei bleibt, wir versuchen stets die beste Qualität in die Flasche zu bringen!

 

Die Themen Nachhaltigkeit in der Produktion, Umweltschutz und der sparsame Umgang mit Ressourcen beschäftigen auch uns und jeder kann hier einen kleinen Teil dazu beitragen. Deswegen setzen wir auch zukünftig auf die Rücknahme der leeren Weinflaschen und der Verpackung in Holzsteigen, trotz neuer Verpackungsverordnung und den damit verbundenen Mehrkosten.

 

GIN, seit einigen Jahren neben Wein, das Lieblingsgetränk von Thorsten gibt es ab sofort auch aus eigener Produktion!

Zusammen mit drei Freunden wurde lange an der passenden Rezeptur getüftelt, nun ist unser "Pfalztropfen-Gin" bereit Sie zu verführen.

Ein Gin, so facettenreich wie unsere Region, jeder Tropfen ein Genuss!

 

Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr!

man könnte Sie nicht schöner malen...

Nach 2,5 Wochen ist die Ernte 2018 bereits zu 90 % eingefahren. Auch dieser Jahrgang hat wieder einige Kuriositäten parat und die Natur beweißt uns, dass wir nie auslernen werden und kein Jahr dem anderen gleicht. Nachdem wir zu Beginn alle Burgundersorten gelesen haben, lag letzte Woche der Schwerpunkt bei Portugieser, Riesling, Kerner und Cabernet Blanc. Diese Woche ging es weiter mit Chardonnay, Dornfelder und Cabernet Dorsa. Als eine der letzten Sorten (was sehr ungewöhnlich ist) haben wir heute (27.09.2018) Müller - Thurgau gelesen. Augrund der anhaltenden Trockenheit sind weiterhin alle Trauben extrem gesund und vollreif. Auch die Mostgewichte sind bei allen Sorten sehr hoch und die Erntemenge ist mehr als zufriedenstellend.

Aufgrund der Hitze in der letzten Woche haben wir teilweise bereits um 04.00 Uhr am Morgen mit der Lese begonnen um die Trauben einigermaßen kühl verarbeiten zu können und um unnötigen Energieverbrauch durch Kühlenergie zu vermeiden. 

Die Säurewerte sind durch den heißen Sommer extrem niedrig, hier müssen wir durch den Zusatz von Weinsäure entgegenwirken.

Wir sind gespannt wie sich die Weine entwickeln werden. Einziger Wermutstropfen sind die teilweise höheren Alkoholgehalte, hier werden wir den Weinen eine längere Zeit auf der Hefe gönnen.

Ernte 2018

Heute, am 10.09.2018, haben wir mit der Hauptlese begonnen. Als erstes haben wir einen Teil unsere Weißburgunder geerntet und sowohl Qualität als auch Quantität lassen keine Wünsche offen. Wir schauen entspannt und guter Dinge auf die nächsten Tage, da die Trauben kerngesund und vollreif sind. Morgen werden wir mit Grauburgunder starten und auch dort macht sich der warme Sommer in Form von hohen Mostgewichten bemerkbar. Ein schon jetzt außergewöhnlicher Jahrgang, da die eigentlich frühen Sorten wie Müller-Thurgau und Portugieser noch etwas Zeit benötigen. Aber auch hier erwarten wir überdurchschnittlich hohe Qualitäten und der Jahrgang 2018 wird ein würdiger Nachfolger des Jahrgangs 2017 werden!

Lesestart 2018

Die Weinernte 2018 hat begonnen. Die ersten Trauben für unseren Federweißen wurden geerntet.

Ab Freitag, den 31. August können Sie diesen wieder jedes Wochenende im September und Oktober

an unserem Verkaufsstand probieren und genießen.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Landesweinprämierung 2018

Alle bisher angestellten Weine haben bei der Landesweinprämierung erfolgreich abgeschnitten.

Wir freuen uns über 2 x Gold und 9 x Silber. So kann es weitergehen:)

 

Gold

  • 2017 Cabernet Blanc trocken
  • 2017 Chardonnay Spätlese trocken

 

Silber

  • 2017 Weißburgunder trocken
  • 2017 Grauburgunder trocken
  • 2017 Portugieser Weißherbst trocken
  • 2017 Riesling Spätlese trocken
  • 2017 Grauburgunder "TM" trocken
  • 2017 Riesling halbtrocken
  • 2017 Grauburgunder Spätlese halbtrocken
  • 2017 Scheurebe
  • 2017 Zweisamkeit

Kennen Sie schon unsere neuen Weine?

Mit dem Jahrgang 2017 hat sich unser Sortiment um folgende Weine erweitert:

Ein kräftiger Grauburgunder mit viel Schmelz!          

Fruchtig, lieblich, einfach Scheu!

Cuvée aus Cabernet Blanc und Weißburgunder. Süße Verführung für die Zeit zu Zweit!


Neuanlage eines Weinbergs

Im folgenden Video sehen Sie wie ein neuer Weinberg entsteht. Nachdem wir die Fläche nach der Ernte 2017 entstockt und den alten Drahtrahmen entfernt haben wurde zunächst der Boden gelockert, sodass dieser über Winter ausfrieren konnte. Im Frühjahr (April) wurde  der Boden zunächst mit einem Grubber und dann mit einer Spatenfräse bearbeitet, sodass optimale Bedingungen für die neuen Reben vorliegen. Am 02. Mai haben wir die Reben (Cabernet Blanc) gepflanzt. Dies war früher reine Handarbeit, jedes einzelne Pflanzloch musste mit einem Erdbohrer gebohrt werden. Mittlerweile übernimmt diese Tätigkeit eine Setzmaschine vom Lohnunternehmer. Über GPS gesteuert, setzt die Maschine präzise nach unseren Vorgaben hinsichtlich Reihen- und Stockabstand die Reben inklusive den Pflanzstäbchen. Eine Technik, die erst seit ein paar Jahren zur Verfügung steht und selbst uns noch begeistern kann. In den nächsten Wochen wird dann auch der neue Drahtrahmen für die Anlage erstellt. Hierzu folgen zu einem späteren Zeitpunkt weitere Bilder. Viel Spaß beim Anschauen und in drei Jahren können Sie dann auch den ersten Wein aus dem neuen Weinberg verkosten:)

Ostern 2018

Nach vielen Wochen die wir mit dem Rebschnitt, dem Ausheben des Rebholzes und dem Anbinden der Fruchtrute in den Weinbergen beschäftigt waren, sind wir nun rechtzeitig zu Ostern fertig geworden. Diese Tätigkeiten sind nach wie vor Handarbeit und die Grundlage für die spätere Qualität der Trauben. Jetzt kann der Frühling kommen und in ein paar Wochen wird dann der Austrieb der Reben beginnen.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Osterfest!

Abfüllung 2018

Die ersten Weine des neuen Jahrgangs sind gefüllt und im Verkauf erhältlich. Insbesondere unser Cabernet Blanc sowie unsere Scheurebe sind nun wieder verfügbar. Unsere beiden Weißburgunder sind ab dem 26. Februar wieder erhältlich.

Im folgenden Video erleben Sie wie unser 2017er Portugieser Weißherbst in die Flasche kommt. Im ersten Schritt werden die Flaschen gespült, sterilisiert und auf Sauberkeit kontrolliert. In der Abfüllanlage werden die Flaschen befüllt und mit einem Schraubverschluss verschlossen. Anschließend mit einem Etikett ausgestattet, verpackt und ins Lager transportiert. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen und zum Wohl!

Weihnachten 2017

Ein ereignisreiches und ausergewöhnliches Jahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen. Mittlerweile ist es ruhig geworden in der Pfalz, die Weine reifen im Keller auf der Hefe und in den Weinbergen hat der "Winterschlaf" begonnen. Die nächste Woche werden auch wir zur Erholung nutzen um mit neuer Kraft ins Jahr 2018 zu starten. Seien Sie gespannt auf zwei Weine die im Frühjahr 2018 neu hinzukommen und auch auf unserer Homepage wird es zukünftig noch mehr Bilder und Berichte zu entdecken geben.

Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie und alle Gute für das Jahr 2018!

Landesweinprämierung 2017

Die Ergebnisse der Landesweinprämierung 2017 der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz:

Gold

 

2016 Cabernet Blanc trocken

2016 Grauburgunder "TM" - Mandelberg

2016 Cabernet Dorsa trocken

 

Silber

 

2016 Weißburgunder trocken

2016 Riesling halbtrocken

2016 Grauburgunder Spätlese halbtrocken

2016 Chardonnay Spätlese trocken

2016 Spätburgunder "TM" - Mandelberg

 

Bronze

 

2016 Portugieser Weißherbst trocken

2016 Riesling Spätlese trocken

2016 Pinotin feinherb

Ernte 2017 - schon vorbei!

Am Donnerstag, den 28. September haben wir als letztes für dieses Jahr unseren Spätburgunder per Hand geerntet (siehe Bildergalerie). Somit ist die Weinlese bereits im September abgeschlossen, so früh wie noch niemals zuvor. Viele Weine sind zur Zeit mitten in der Gärung, auch der neue Grauburgunder "TM" vergärt bereits in neuen Barriquefässern. Unseren Verkaufsstand mit Federweißer haben wir noch bis zum 01. November für Sie geöffnet. Also noch genügend Zeit um bei uns vorbeizuschauen!

Herbsupdate 2017

Wir sind zur Zeit mitten in der Weinlese und haben bereits am 16. September die ersten Rieslingtrauben geerntet. So früh wie noch nie zuvor in unserem Weingut. Innerhalb von zwei Wochen wird dieses Jahr die Hauptlese beendet sein. Das Jahr bringt also wieder neue Rekorde und für die optimale Qualität der Weine legen wir auch gerne mal eine Nachtschicht ein. Der Regen Ende letzter Woche zwingt uns dazu zügig weiterzulesen, damit auch die späteren Rebsorten noch gesund geerntet werden können. Hier zeigt sich, dass eine Entblätterung der Traubenzone, teilweise auch in mühevoller Handarbeit, absolut unumgänglich war, da die Trauben so viel schneller wieder abtrocknen können. Wir sind aber sehr zufrieden über die Qualität des Jahrgangs, auch wenn die Erntemenge teilweise deutlich geringer ausfällt als in den vergangenen Jahren. Im Laufe der nächsten Tage starten viele Moste in die Vergärung und dann blubbert und duftet es wieder überall herrlich im Keller. Jedes Jahr aufs Neue ein Highlight!

Sommer 2017 / aktuelle Situation

Nachdem wir im Frühjahr, wie unten beschrieben, mit Spätfrost zu kämpfen hatten, hat sich das restliche Frühjahr und der bisherige Sommer von seiner schönen Seite gezeigt. Ein starkes Wachstum der Triebe führte zwar zu viel Arbeit, jedoch reduzierte sich somit ein Teil der Schäden. Auch die lange Trockenperiode ist nun mit ausreichend Regen in dieser Woche überstanden. Die Reife ist bereits recht weit vorangeschritten (die ersten Trauben haben sich bereits gefärbt) und wir erwarten einen frühen Lesebeginn voraussichtlich in der zweiten Septemberwoche. Wir hoffen nun, dass das Wetter weiterhin mitspielt und freuen uns auf den bevorstehenden Lesestart.

Spätfrost

Leider hat das Thermometer in der Nacht vom 20.04.2017 Temperaturen zwischen -1,6 Grad und -2,7 Grad Celcius angezeigt. Die Temperatur in Bodenhöhe sank sogar bis auf -6,8 Grad Celcius ab. Dies führte, wie bereits im Jahr 2011, zu erheblichen Spätfrostschäden an den jungen Trieben. Diese waren, aufgrund der warmen Witterung in den vergangenen Wochen, bereits recht groß gewachsen. Zur Zeit lässt sich jedoch noch nicht exakt beurteilen, wie stark die einzelnen Weinberge betroffen sind. Wir hoffen nun, dass die nächsten Nächte frostfrei bleiben, sodass keine weitere Schädigung erfolgt!

Auf den oberen Bildern sind die noch gesunden Triebe in unserem Spätburgunder zu sehen, die untere Reihe zeigt die Schädigung durch den Frost.

Onlineshop

Die ersten Weine vom Jahrgang 2016 sind bereits abgefüllt und warten darauf von Ihnen verkostet zu werden.

Hierfür steht nun auch die Möglichkeit zur Verfügung unsere Weine im neuen Onlineshop zu bestellen.

Einfach oben den Link "Weine" anklicken und schon kann die Auswahl beginnen.

Zum Wohl!